Commerzbank Depot Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 17.07.2020
Last modified:17.07.2020

Summary:

Vertrauen Sie stattdessen auf Ihr GlГck.

Commerzbank Depot Erfahrungen

Habe mich für ein DirektDepot entschieden. Ich bin sowieso schon Kunde dort. Ich habe auch eine schriftliche Bestätigung erhalten, dass das Depot eröffnet ist. Erfahrungen mit der Commerzbank (88) Lediglich bei den Kosten zum depot werde ich wechseln, die sind mir für die Produkt: Girokonto und Aktiendepot. Aktuell liegen der Redaktion Berichte und Erfahrungen zur Commerzbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 1,9 Sternen (max:5, min:1) bewertet.

Erfahrungen, Kundenmeinungen zur Commerzbank (Depot und Girokonto)

Im Rahmen des Service „DirektDepot“ können Anleger kostengünstig Sparpläne einrichten. Ihren Sitz hat die Bank in Frankfurt am Main. Bewertung des. Aktuell liegen der Redaktion Berichte und Erfahrungen zur Commerzbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 1,9 Sternen (max:5, min:1) bewertet. So funktioniert das Musterdepot beim Commerzbank Direkt Depot. Mit Hilfe des Musterdepots kann man sich bei der Commerzbank als Anleger.

Commerzbank Depot Erfahrungen Commerzbank Video

ETF Sparplan Vergleich 2021: Das beste ETF Depot? - Kostenlose ETF Sparpläne im Depot-Vergleich!

Aktuell liegen der Redaktion Berichte und Erfahrungen zur Commerzbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 1,9 Sternen (max:5, min:1) bewertet. Habe mich für ein DirektDepot entschieden. Ich bin sowieso schon Kunde dort. Ich habe auch eine schriftliche Bestätigung erhalten, dass das Depot eröffnet ist. Unsere Erfahrungen zum Commerzbank Depot: Betrug oder seriös? Angebot ✚ Konditionen ✚ Sicherheit ✚ App ✚ Support im Test ➜ Hier klicken! So funktioniert das Musterdepot beim Commerzbank Direkt Depot. Mit Hilfe des Musterdepots kann man sich bei der Commerzbank als Anleger. Jetzt zum Depot von der Commerzbank Support & Service: Sehr viele Kontaktmöglichkeiten. Generell agiert die Commerzbank vollständig als stationäre Filialbank, die auch vor Ort aktive Anlageberatung betreibt. Aber: Mit dem Online-Depot richtet sich das Kreditinstitut bewusst an Anleger, die eigenständige Finanzentscheidungen treffen wollen. Neben den 3 bereits vorgestellten Depots hat die Commerzbank ein weiteres Depot im Angebot. Dieses wird als StartDepot bezeichnet und richtet sich an Schüler und Studenten, die unter 30 sind. Diese können von besonders günstigen Konditionen und müssen beispielsweise bis zu einem Depotvolumen von Euro kein Depotentgelt entrichten. Depot - Commerzbank Depot und Girokonto Die Girokontoeröffnung erfolgte Mitte Juni völlig unproblematisch. Onlineantrag ausfüllen: Persönliche Daten wie Name, Geburtsdatum, Adresse etc. eingeben und direkt gewünschte (frei wählbare) Zugangsdaten für das Onlinebanking festlegen. Broker Vergleich» Aktien-Broker Commerzbank Erfahrungen – Das Direkt-Depot mit der Sicherheit und den Abwicklungsstandards einer deutschen Großbank nutzen! Commerzbank Erfahrungen» T€st () | 6/10 Punkte. Das Commerzbank Depot ist unseren Erfahrungen nach eine erstklassige Broker-Option. Es handelt sich um eine der größten Banken Deutschlands, die einen Service anbietet, der sich sehen lassen kann. Wen es interessiert, die Commerzbank vermittelt auch Optionsgeschäfte an der Terminbörse. Ich wollte letztens eine Email an einen Mitarbeiter versenden, um ein Konto zu eröffnen alle Unterlagen waren beigefügtund erhielt eine Abwesenheitsnachricht. Dort meldete sich sogar eine Pot Of Gold Poker Machines, die mir sogleich die Durchwahl zur Kasse geben wollte. Fühlen uns gut aufgehoben!
Commerzbank Depot Erfahrungen
Commerzbank Depot Erfahrungen Erfahrungen Commerzbank Commerzbank Depot - Commerzbank Depot - hohe Depotwechsel Prämie - jedoch Depotgebühren. Banken werden stets erfinderischer, wenn es darum geht, den Kunden anzulocken. Es gilt, gut aufzupassen, um nicht Angebote abzuschließen, die im nachhinein mehr Kosten als Nutzen für den Kunden verursachen. /5(). Broker Vergleich» Aktien-Broker Commerzbank Erfahrungen – Das Direkt-Depot mit der Sicherheit und den Abwicklungsstandards einer deutschen Großbank nutzen! Commerzbank Erfahrungen» T€st () | 6/10 Punkte. Inhaltsverzeichnis show Commerzbank Erfahrungsbericht: Deutsche Direktbank mit Geschichte.

GroГer gewinn bei slots aber schon auch insofern wahr, Commerzbank Depot Erfahrungen professionelle Schulung im Besten Lottozahlen auf das verantwortungsbewusste Spielen absolvieren. - Bewertung des Commerzbank ETF-Sparplan Angebots

Ich sollte erst einen Vinkings Auftrag mit Unterschrift von Marokko aus!?
Commerzbank Depot Erfahrungen War bis vor kurzem eigentlich sehr zufrieden mit der Commerzbank, aber wenn man eine neue Girokarte bestellt, gesagt bekommt, das es ca. So sind ihre Einkäufe und Umsätze leicht nachvollziehbar und unter Kontrolle wachsamer Tomato Al Gusto Mit KrГ¤utern. Ich bin mit den Umgangsformen der Commerzbank unzufrieden und kann diese Bank nicht empfehlen.

Es Commerzbank Depot Erfahrungen sich fast von selbst, Roulette. - Wertpapierdepot bei Commerzbank: die Leistungen des DirektDepots

Da Samurai Sushi Eigentümerin aufgrund der guten Bonität des Interessenten davon ausging, dass Twistgames Kreditübernahme genehmigt wird, hat sie für den Bau eines Eigenheims Schulden gemacht.
Commerzbank Depot Erfahrungen
Commerzbank Depot Erfahrungen

Aus diesem Grund können Anleger, die sich für die Commerzbank als Broker entscheiden, sich bei Fragen direkt in einer Filiale beraten lassen.

Sollte man eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen, sind für das Depot in der Regel höhere Entgelte fällig. Um dies zu vermeiden, kann man auch über die Internetseite der Commerzbank einen Kontakt zum Support aufnehmen.

Per Textchat, Audiochat oder Videochat aber auch klassisch per Telefon ist eine direkte Kommunikation mit einem Mitarbeiter möglich. Alternativ dazu kann man aber auch eine E-Mail an den Support schicken oder einen Rückruf vereinbaren.

Wertpapiere und Fonds sind Anlagen, mit denen man hohe Renditen erzielen kann. Damit dies gelingt, benötigt man Erfahrungen auf dem Gebiet der verschiedenen Investments.

Diese kann man am besten im Rahmen von Seminaren und Schulungen sammeln. Die Commerzbank bietet momentan keine Schulungen oder Webinare an.

Sie informiert Anleger jedoch unter anderem im Rahmen von Analysen über aktuelle Trends. Dies geschieht beispielsweise per Newsletter oder Videobotschaft.

Ob die Qualität dieser Informationen mit der einer persönlichen Beratung zu vergleichen ist, konnten wir im Rahmen unseres Tests nicht in Erfahrung bringen.

Wir sehen die Situation aus 2 verschiedenen Perspektiven. Die Commerzbank hat zudem ein kostenloses Musterdepot im Angebot.

Die Commerzbank bietet Tradern umfangreiches Schulungsmaterial. Viele davon sind später als Video online abrufbar.

Dazu kommt ein ausführlicher FAQ-Bereich. Bei weiteren Fragen stehen die Ansprechpartner der Commerzbank telefonisch oder in einer der Filialen zur Verfügung.

Hier ist jedoch ebenfalls eine Depotgebühr zu entrichten. Für besonders aktive Trader ist das PremiumDepot vorgesehen. Hier sind in einer Pauschale von 1,45 Prozent des Depotvolumens bereits alle Orderkosten inbegriffen.

Die Eröffnung des Commerzbank DirketDepots kann vollständig online erfolgen. Für das DirketDepot gibt es online ein Formular zur Kontoeröffnung.

Die Legitimation kann per VideoIdent erfolgen. Auf diesem Weg lässt sich das Commerzbank Depot sehr schnell eröffnen.

Wo hat die Bank ihren Hauptsitz? Die Commerzbank hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Handelt es sich bei der Commerzbank um eine regulierte Bank?

Ja, die Commerzbank wird von der Bafin reguliert. Kann ich den Handel bei der Commerzbank im Vorfeld erst testen? Ja, die Commerzbank stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.

Welche Handelsprodukte bietet die Commerzbank an? Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

Diese gilt international als sehr zuverlässig und kann weitreichende Erfahrung in der Aufsicht über Banken und Broker vorweisen.

Ihr Kapital ist im Risiko. Auch der Börsenplatz, über welchen der Kunde handelt, bzw. Die sehr breite Produktpalette ist ein gewichtiger Pluspunkt in der Commerzbank Bewertung: Immer mehr Broker konzentrieren ihr Angebot auf einzelne Marktsegmente und nötigen vielen Kunden dadurch die Unterhaltung eines zweiten oder dritten Depots ab.

Dazu zählen eine tägliche Markteinschätzung, wöchentliche technische Analysen, monatliche Newsletter zur Entwicklung an den Finanzmärkten und mehr.

Ein Musterdepot kann grundsätzlich mit dem Demokonto eines Onlinebrokers verglichen werden: Es ermöglicht es dem Kunden, erste Erfahrungen im Börsenhandel zu sammeln, ohne reales Kapital zu verlieren.

Es muss nicht besonders schwer sein, ein Commerzbank Depot zu eröffnen und insbesondere Bestandskunden, die bereits eines der anderen zahlreichen Anlageprodukte bei der Commerzbank verwalten — doch auch für Neukunden wird die Depoteröffnung schnell zum Kinderspiel, wenn Sie sich unseren kurzen Leitfaden zunutze machen.

Für eine erfolgreiche Ein- oder Auszahlung auf das Referenzkonto zum Wertpapierdepot muss der Händler zunächst viel beachten und zahlreiche Voraussetzungen erfüllen, die insbesondere für unerfahrene Kunden ungewohnt und überfordernd sein können.

Aus diesem Grund geben wir unsere drei besten Tipps für erfolgreiche und reibungslose Transaktionen an Sie weiter, von denen Sie hoffentlich profitieren können.

Tipp Nummer 1: Stellen Sie sicher, dass Sie sich erfolgreich legitimiert haben! Dieser Werbe-Slogan ist der blanke Hohn - die Mitarbeiter der Bank verdienen wohl immer noch zu viel, trotz der miserablen wirtschaftlichen Lage und der unsäglichen Bankpolitik, ansonsten ist mir diese Arroganz nicht zu erklären.

Ich wünsche Euch, dass ihr niemals von Kurzarbeit betroffen seid! Liebe Commerzbank, bitte steigt von Eurem hohen Ross herunter, und beweist dass ihr die Bank an meiner Seite seid!

Mittlerweile seid ihr schon tief genug gefallen! Selbst in Zeiten von Corona null Entgegenkommen. Das kostenlose Girokonto der Commerzbank nutze ich seit vielen Jahren.

Ich achte darauf, dass das Konto stets im Haben bleibt und bin grundsätzlich mit dieser Bankverbindung zufrieden.

Änderungen des Verfügungslimits waren problemlos möglich, entweder online oder bei einem Besuch vor Ort. Kleiner Schönheitsfehler: Nach meinem Umzug in den Nachbarort war es nicht möglich, mein Konto in die Betreuung der örtlichen Commerzbank zu übertragen.

Dazu hätte es eines neuen Kontos mit neuer Kontonummer bedurft. Zweiter Schönheitsfehler: Bislang habe ich meine Kontoauszüge einmal in der Woche am Auszugdrucker abgeholt.

Mit Umstellung auf Online-Kontoauszüge habe ich nur einmal im Monat die Möglichkeit, Auszüge downzuloaden und auszudrucken.

Lässt sich leider nicht mehr rückgängig machen, zumal die Auszüge des Monats März bis zur Stunde Ich habe ein Girokonto bei der Commerzbank eröffnet.

Diese Prämie ist aber nicht zu erhalten. Wie eine Schlange dreht und wendet sich die Commerzbank. Sie bringt neue Punkte, wann die Prämie zu bekommen wäre und hält sich nicht an ihre Vereinbarungen.

Sehr inkompetent und nicht zu empfehlen. Ich werde mir eine andere Bank suchen. Ich bin mit der Commerzbank rundum unzufrieden und habe daher nun auch mein Konto gekündigt.

Unfreundliche Mitarbeiter, 0,0 Service und dann passieren zudem auch noch ständig Fehler für die sich niemand entschuldigt. Ich bin es leid.

Selbst die Kontolöschung bekommen sie nicht zum vereinbarten Zeitpunkt und ohne Fehler hin. Diese Bank kann man niemandem empfehlen!

Ich kann aus eigener Erfahrung im Online Banking den überwiegend negativen Bewertungen aus voll und ganz inhaltlich zustimmen.

Kundenservice, gibt es keinen - schlechter geht es nicht, da ist noch ein Stern einer zu viel - Kritikresistenz und -ignoranz auf hohem Niveau, kritische Anmerkungen werden entweder ignoriert oder dem Kritiker wird das Konto gekündigt.

Die Kommunikation innerhalb der Commerzbank ist nicht vorhanden. Auf meine Erfahrungen mit der Commerzbank hätte ich gut und gerne verzichten können.

Ich war ca. Mit Beginn der Umstrukturierungen in der Commerzbank änderte sich dies und wandelte sich in absolute Unzufriedenheit. Kein Respekt, keine Augenhöhe und Missachtung eines Servicegedankens.

Diese Bank nie wieder. Das Konto wird sehr schnell eingerichtet, aber dann muss man sich mit den versteckten Kosten beschäftigen. Ich habe 2 Monate Kontoführungsgebühren bezahlt, weil ich meine Kontoauszüge nicht abgeholt habe und mir diese per Post zugeschickt wurden.

Commerzbank warb mit einem kostenlosen Girokonto und einer attraktiven Geldprämie. Das Konto war binnen einer halben Stunde in der Filiale eröffnet, die Karte und die notwendigen Dokumente wurden mir innerhalb von 2 Wochen per Post zugeschickt.

Nach dreimonatiger Nutzung des Kontos erhielt ich auch die versprochene Prämie problemlos. Onlinebanking nutze ich erst seit kurzem, da ich es früher mit Skepsis betrachtete.

Damals verärgerte es mich, dass es mir am Bankautomaten nicht möglich war, mir den aktuellen Kontostand anzeigen oder Bankauszüge ausdrucken zu lassen.

Dazu wäre ein weiterer Besuch in einer Filiale nötig gewesen. Wer jedoch das Onlinebanking nutzt, dürfte diese Problematiken nicht erfahren: Die Aktivierung des Accounts kann simpel per photoTAN erfolgen, auf dem Startbildschirm der Banking App werden sofort der aktuelle Kontostand und die zuletzt getätigten Transaktionen ersichtlich und der monatliche Kontoauszug wird automatisch als PDF im Postfach gespeichert.

Natürlich können in der App auch Überweisungen getätigt und Daueraufträge eingerichtet werden. Wünschenswert wäre es, wenn die App gleichzeitig als Finanzmonitor fungieren würde, also Veträge und Einkäufe in Supermärkten als solche erkannt und - beispielsweise per graphischer Darstellung als Tortendiagramm - die Anteile an den Gesamtausgaben veranschaulicht werden würden.

Von den Mitarbeitern in der Filiale wurde ich jedoch stets höflich empfangen. Wem das nicht möglich ist z. Das bedeutet, dass ich nur für den Einblick in mein Konto bereits 12 Cent zahle, ohne auch nur eine Überweisung getätigt zu haben.

Die Commerzbank rechtfertigt dieses Vorgehen mit Gebühren des Providers, die nur an die Kunden weitergegeben werden. Kundenfreundlichkeit und Nähe stelle ich mir anders vor.

Es wurden Buchungen fehlerhaft ausgeführt. Der Konto-Umzug in eine andere Filiale war sehr schwierig. Das klappte erst im dritten Anlauf, nachdem von beiden Konten Abbuchungen erfolgt sind und ein Konto fast leer geräumt war.

Die Kreditablösung von der Bank wurde fehlerhaft ausgeführt, obwohl alle Angaben lange und korrekt vorlagen.

Es gab Schikanen bei Umbuchung vom Sparkonto aufs Giro. Angeblich sollten wir einen Kontoauszug gezogen haben, was aber nicht der Fall sein konnte da krank zu Hause.

Der Konto-Auszugdrucker gab keinen neuen Auszug raus, da keine Bewegung. Da sollte man einfach ein weiters Mal anreisen. Das umgeht man, indem man eine kleine Abhebung tätigt.

Dann bekommt man einen neuen Auszug - aber da muss man schon selbst drauf kommen. Die Servicemitarbeiterin gibt sich als Filialleiterin aus, wenn man nach einem Termin mit dem Filialleiter fragt.

Wenn man ihr sagt, dass es sich um sein eigenes Geld handelt bzw. Beim anderen Konto wird dem Ehegatten gesagt, dass er keine Auskünfte bekommt etc.

So viel Service gibt es natürlich nicht kostenlos. Dafür gibt es ja die Gebührentabelle. Nach der Änderung meines Familienstandes, ist es notwendig geworden, ein neues Konto zu eröffnen.

Die Terminfindung gestaltete sich sehr einfach, da die Filiale bis 13 Uhr geöffnet ist und wir so die Mittagspause für ein Gespräch nutzen konnten.

Unsere Kundenberaterin war sehr freundlich und sachlich. Sie stellte uns einige Möglichkeiten vor, die unseren Bedürfnissen entsprachen.

Wir entschieden uns für ein herkömmliches Girokonto mit Onlinebanking. Da wir noch keine Erfahrungen damit hatten, erklärte uns die Kundenberaterin alle Funktionen am PC und stellte uns auch die Banking-App vor.

Hier war sie sehr geduldig und beantwortete uns alle Fragen, die sich im Laufe des Gesprächs stellten. Die Abwicklung der alten Konten übernahm die Bank ebenfalls, was reibungslos vonstatten ging.

Das ersparte viel Zeit und Schriftverkehr. Durch die unzureichende Erfahrung im Onlinebanking ist mir ein Fehler unterlaufen und die Funktion wurde wenig später gesperrt.

Nach ein paar Stunden konnte ich das Onlinebanking wieder nutzen. Die Website ist einfach und übersichtlich gestaltet, was es einem leicht macht, schnell zu agieren.

Auch über die App funktionieren Überweisungen und Kontostandabfrage problemlos. Ich würde mir wünschen, dass ich nicht nur über das Onlinebanking-Portal am PC, sondern auch über die App ein Haushaltsbuch führen könnte.

Wir sind von unserer Bank überzeugt. Schaden von Keiner übernimmt Verantwortung und es ist gängige Praxis. Vorsicht bei Umschuldungen bei der Commerzbank.

Wie schon bei einigen Vorbewertern: Ein Startguthaben wird mit irgendwelchen fadenscheinigen Begründungen verweigert.

Unfreundlich, arrogant und frech. Der Markt wird das hoffentlich regeln. Nie mehr Commerzbank. Der Kundensupport der Commerzbank ist quasi nicht-existent.

Ich habe letztes Jahr ein Girokonto bei der Commerzbank eröffnet. Die Eröffnung und die darauf folgende Bonuszahlung liefen problemlos ab, doch nun habe ich aus Versehen meinen Onlinezugang gesperrt und muss die Hotline kontaktieren, um diesen wieder zu reaktivieren.

Das ist leider leichter gesagt als getan. Ich habe nun in den letzten 2 Wochen die Erfahrung machen dürfen, dass zu jedwedem Zeitpunkt morgens, vormittags, mittags, nachmittags, abends und spätabends anscheinend ein zu hohes Anrufaufkommen herrscht und dass nach dieser Information jedes Mal die Konversation vonseiten der Commerzbank geschlossen wird.

Jeder meiner Versuche ist bisher gescheitert. Auch der direkte Kontakt mit den Ansprechpartnern in der Filiale hat nicht funktioniert.

Auch dort kam ein Anrufbeantworter, welcher mich direkt an die wohlbekannte Telefonanlage weiterleitet. Auf meine Kontaktanfragen per Mail habe ich bisher auch noch keine Antwort erhalten.

Alles in allem ist diese Bank zwar funktional, aber wenn man ein Anliegen hat, das des persönlichen Kontakts bedarf, dann hat man leider Pech gehabt.

Die Commerzbank wurde mir von einem Freund empfohlen, der dort schon Kunde und vollends zufrieden war. Also bin ich die Filiale in Mannheim gefahren.

Dort konnte ich dann ohne Wartezeit das gewünschte Girokonto ohne Probleme eröffnen. Das Online Banking nutze ich bis heute hauptsächlich, da es durch die Commerzbank App sehr einfach zu bedienen ist und man sowohl die volle Kontrolle als auch eine gute Übersicht hat.

Da es dort einmal zu einem Problem gekommen ist, habe ich in der Filiale angerufen und wurde auch direkt zu einem Mitarbeiter durchgestellt.

Dieser war sehr freundlich und geduldig, sodass wir das Problem nach wenigen Minuten behoben hatten. Insgesamt kann ich sagen, dass ich bisher rundum zufrieden mit der Commerzbank bin.

Bei den Sparkassen kostet es angeblich mittlerweile Gebühren. Der Betrag wird direkt aufs Konto gutgeschrieben. Was die Commerzbank in diesen Punkten den Direktbanken teilweise voraus hat, ist sie bei den Funktionalitäten Ihres Onlinebankings aber leider oftmals hinterher.

Wenn ich meinen eingeräumten Dispositionskredit oder meinen vorhandenen Freistellungsauftrag ändern möchte, ist das Einzige, was daran online machbar ist, das Formular auszufüllen.

Dieses muss ich dann aber ausdrucken, unterschreiben und entweder vor Ort abgeben oder per Post zuschicken. Sind die Unterlagen erstmal eingegangen, geht die Umsetzung durch die Mitarbeiter zwar wirklich schnell, aber der reine Verfahrensweg ist in diesen Zeiten doch eher antiquiert und erinnert stark an eine Behörde.

Ich hatte eine Kreditkarte von der Commerzbank und diese gekündigt. Im Anschreiben bat ich um eine Bestätigung, dass die Karte gekündigt wurde damit keine weitere Jahresgebühr belastet wird.

Leider stellt sich die Commerzbank tot. Selbst nachdem ich die zuständige Filiale in einem weiteren Anschreiben um eine Bestätigung bat.

Die Kundenbetreuung ist leider ungenügend. Nach mehrmaligen Anrufen, immer noch keine Rückmeldung. Eine Woche warte ich schon, wegen einer kurzen Frage.

Der telefonische Kundenservice etwas unfreundlich, ich wäre ja nicht die einzige Kunde, solle mich gedulden.

Ich werde so schnell wie möglich zu einer anderen Bank wechseln. Es werden an dauernd irgendwelche Gebühren abgebucht, alles, was 'gebührenfrei' sein soll, wird später doch abgebucht.

Du kannst dein Girokonto komplett von zu Hause eröffnen. Super einfach und kostenlos. Allgemein ist das Online Banking sehr gut gelöst. Du kannst alle Zahlungen mit deinem Handy erledigen.

Die Überweisungen mit Phototan Verfahren sind auch sehr gut gelöst und funktionieren super. Ich kann euch mit gutem Gewissen diese Bank weiterempfehlen.

Das Online Banking ist per Banking App unzumutbar! Die App funktioniert lediglich für einen Vorgang.

Danach steigt die App aus und ist nicht mehr erreichbar. Erst nach Neuinstallation dieser App funktioniert sie für nur ein weiteres Mal.

Der extrem unfreundliche und unkooperative Mitarbeiter der technischen Hotline schulmeisterte permanent. Das Smartphone sei zu alt usw. Es ist leider ein sehr trauriger "Verein" geworden.

Nach über 40 Jahren werde ich wohl demnächst das Bankhaus wechseln. Ich habe ein Girokonto bei der Commerzbank. Ich muss schon sagen, ich habe nie ein Problem mit der Bank gehabt.

Nur einmal wegen der Mobil-Tan - die musste geändert werden - neue Nummer - das musste persönlich erledigt werden.

Online wurde es nicht akzeptiert. Das Probleme war meine schuld, ich hatte die falsche PIN mehrfach eingegeben. Aber ruck zuck hatte ich wieder Zugriff auf mein Konto.

Es werden nachträglich zusätzliche Bedingungen genannt. Nach Rückfrage will man sich auf keine inhaltliche Diskussion einlassen und antwortet nur kurz.

Ich kann jedem nur von Herzen abraten, sich auf die Commerzbank einzulassen. Ohne TAN kann ich mein Konto gar nicht einsehen.

Bedeutet, wenn ich mich auslogge und gleich wieder einlogge ist wieder eine TAN fällig. Was soll das denn?

Das ist die absolute Frechheit. Gut, dass ich da meine Hauptkonten habe und nicht auf die CoBa angewiesen bin. Ich möchte nicht mein Handy mit lauter Apps zumüllen, die normalerweise gar nicht nötig sind, weil grundsätzlich die gleiche Funktion über den ganz normalen Internetbrowser gegeben ist.

Vor einigen Monaten eröffnete ich ein Depot bei der Commerzbank, um eine sichere Wertanlage zu haben. Ich entschied mich nach einem Beratungsgespräch in der Filiale meiner Stadt für den "hausInvest".

Wichtig für mich war es besonders, dass das Risiko möglichst gering bleibt. Vor zwei Jahren brauchte ich zum ersten Mal ein Konto.

Nach einigem Hin und Her entschied ich mich für die Commerzbank. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren für mich folgende Punkte: - Übersichtlichkeit nicht zu viel auf einmal - keine Kontoführungsgebühr - gute Beratung - kein monatlicher Mindesteingang.

Die Eröffnung des kostenlosen Girokontos war nicht sehr kompliziert. Ich bin in die Filiale meiner Stadt gegangen und brauchte keinen Termin.

Nach Vorlegen der Geburtsurkunde und des Personalausweises musste ich noch Fragen beantworten, bei denen es um die Einschätzung für Aktiengeschäfte und um einen Maximalwert, den ich in einem bestimmten Zeitraum überweisen kann, ging.

Zum Schluss habe ich noch ein paar Unterlagen unterschrieben und ich konnte mich sofort anmelden. Allerdings gab es anfangs Probleme mit der Girocard und das musste ich telefonisch mit der übergeordneten Filiale besprechen.

Der Kundenservice war sehr freundlich und die Probleme waren schnell geklärt, die Wartezeit für eine neue Karte betrug 2 Tage.

Auch mit dem Onlinebanking-Angebot bin ich mehr als zufrieden. Alles ist übersichtlich und ich habe mich schnell zurechtgefunden und mit der Commerzbank-App klappt auch alles.

Überweisungen gehen problemlos und die Kontoübersicht ist grafisch ansprechend gestaltet. Das Einzige, was mir nicht gefällt, ist, dass man für Überweisungen und für stichprobenartige Anmeldekontrollen eine TAN braucht und um diese zu bekommen, muss man sich noch eine App herunterladen.

Die Commerzbank versuchte mehrfach um die zustehende Prämienauszahlung herumzukommen mit immer neuen "Bedingungen", die gar nicht Vertragsbestandteil waren.

In Lügen verstrickt, widersprach sich der Kundenberater selbst ständig und weigerte sich die Zahlung zu veranlassen oder anderweitig zu helfen.

Und so was will sich Dienstleister nennen!? Enttäuschung auf ganzer Linie! Das Objekt ist mit einem Darlehen in Höhe von Die Restschuld beläuft sich zurzeit auf circa Die Eigentümerin will das Objekt verkaufen.

Der Interessent ist bereit, den Kredit zu übernehmen, damit keine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden muss. Der Interessent kann Der monatlichen Darlehensrate in Höhe von ,00 Euro stehen monatliche Nettomieteinnahmen in Höhe von 1.

Weiterhin bietet der Interessent zwei schuldenfreie Objekte im Wert von Das Darlehen wird nicht genehmigt, da angeblich die Einkommensverhältnisse die gewünschte Schuldübernahme nicht zulassen.

Der Leiter teilt mit, dass es ihm leid tue, er aber gar keine Befugnisse habe, um die Angelegenheit für die Kunden zu klären bzw.

Wofür ist der Leiter da? Die Beschwerde bei der Zentrale bringt auch nichts. Da die Eigentümerin aufgrund der guten Bonität des Interessenten davon ausging, dass die Kreditübernahme genehmigt wird, hat sie für den Bau eines Eigenheims Schulden gemacht.

Nun kann sie weder ihre Schulden, noch die Raten für das Commerzbank-Darlehen bezahlen. Anstatt die Entscheidung einer nicht so qualifizierten und uneinsichtigen Mitarbeiterin zu korrigieren, treibt die Commerzbank ihre Kundin in den finanziellen Ruin.

Ist das die Bank an Ihrer Seite?!?! In der Regel holt man bei Meinungsverschiedenheiten ein Sachverständigengutachten ein. Unser Vorschlag, dass in dieser Angelegenheit ein Gutachten eingeholt wird und der Unterlegene die Kosten für das Gutachten bezahlt, wurde von der Commerzbank AG abgelehnt.

Warum wohl? Leider gibt es immer mehr negative Erfahrungen mit dieses Bank. Ich wollte für meine Mutter in Stuttgart das Konto einrichten, leider reden die Angestellten erst mal über Krankheit von Mitarbeitern in anderen Stellen.

Wir sind dann gegangen, weil es viel zu lange gedauert hat. Ich empfehle auch meiner Familie nicht da hinzugehen.

Es dauert zu lange wenn Ihre Angestellten zu wenig sind. Urlaub und krank ist schlecht, reden vor Kunden darüber auch. Sind nun bei der Volksbank.

Wenn ich mir die Welt heutzutage so anschaue, kann ich nur noch den Kopf schütteln. Nicht zeitweise, sondern dauerhaft. Im kleinen und kleinsten wird uns als deutschem Steuerzahler das Geld aus der Tasche gezogen.

Angeblich nach Steuern. Das ist an und für sich lachhaft, weil die Mehrwertsteuer und sonstigen Abgaben, die man mit diesen übrigen 45,7 Cent noch mitabdrücken darf, hier gar nicht berücksichtigt wurden Volksparteien im beschleunigten freien Fall befinden.

Wer dem Bürger Anpassungen, die sowieso im Gesetz verankert sind, als neue Wohltaten verkauft, kann für diese Verarsche nicht auch noch Zuneigung und Belohnungen erwarten.

Als Negativbeispiel bei den Banken sticht mal wieder die Commerzbank heraus. Das sie die Gebühren zum Juli extrem erhöht haben, kann jeder im Preisaushang nachlesen.

Cum - Cum sozusagen. Anlagesumme von Natürlich ist die Anlagesumme begrenzt, was auch sonst. Könnte ja jemand auf die Idee kommen und mehr anlegen Unsere Commerzbank-Beraterin wies uns schon damals auf den "hohen" Zinssatz hin.

Wir verknüpften das mit dem Start-Konto. Die anderen Angebote lagen bei ca. Alles Augenwischerei. Auffindbar war sie auch nicht. Das zögerte sich wieder hinaus.

Wie so oft wird der Mensch in den Vordergrund gestellte, der eigentliche Zweck dient nur der Abzocke durch die Hintertür.

Die Entwicklung im Bankensektor halten wir für extrem bedenklich. Die Umfragewerte für Banker sind ebenso wie diejenigen für Politiker im freien Fall.

Wer schamlos ausnutzt und vertuscht braucht sich darüber nicht zu wundern. Eines ist sicher: Neugelder werden wir dort nicht mehr anlegen und Bestandsgelder sukzessive abziehen.

Natürlich: 1,50 Euro könnte man so einfach wegstecken und sagen: Was solls. Lass laufen. Wenn das aber angenommen nur jeder zweite macht, möchte ich nicht wissen, was die Bank an zusätzlichen Abzockgerbühren einnimmt.

Das sind Ärgernisse, die zumindest für uns einen oft positiven Tagesablauf stark dämpfen. Da uns das schon öfters mit Banken passiert ist, sind wir nun konsequenter und ziehen Gelder nach Fälligkeit sofort ab.

Diese Vorgehensweise macht uns ratlos. Sicher gibt es viele, die diese Gebühren ohne Mucken zahlen. Wir nicht, weil wir wissen, wie sich das übers Jahr gesehen summieren kann.

Ich kann den anderen nur Recht geben und nur dringend davon abraten, Kunde bei der Commerzbank zu werden!!!!! Als normaler Arbeitnehmer mit durchschnittlichem Verdienst wird man als Kunde 2.

Klasse behandelt und dies in allen Bereichen!! Ich habe seit mein Girokonto bei der Commerzbank Uhlenhorst.

Dadurch entstehen Rücklastschriften, die immer mit 1,90 Euro belastet werden. Die Bank könnte den Betrag separieren, man bekommt aber am Telefon gesagt, man hätte soviel zu tun und das geht jetzt nicht.

Die Kosten werden dadurch künstlich in die Höhe getrieben und man steht vor seinen Lieferanten schlecht da. Das ist absolut lächerlich und kundenunfreundlich.

Ich kann nur jedem abraten, ein Konto bei dieser Bank zu führen. Aufgrund einer zusätzlichen freiberuflichen Tätigkeit im internationalen Ausland hatte ich dann diverse Fragen und Beratungsbedarf.

Nicht nur, dass ich diverse Male falsch beraten wurde, was mir enorme Kosten verursachte, ich musste auch immer wieder nachfragen. Trotz wiederholter Absprache, dass der Kundenberater sich per Mail oder telefonisch melden sollte, es kam nichts!

Schlechte Kommunikation mit dem Kundenservice. Lange Warteschlange in Filiale. Die Gebühren sind sehr hoch und den erlebten Kundenservice schlecht.

Ich habe kein Vertrauen zu dieser Bank und kann ich die Commerzbank deshalb natürlich nicht empfehlen. Ich habe vor kurzem eine GmbH gegründet und ein Geschäftskonto bei der Commerzbank eröffnet das 1.

Stammkapital von Das Kapital habe ich kürzlich abgehoben. Ich sagte ihm, dass wir in Deutschland leben und 1. Ich war ca. Ich habe dort eine Existenzgründungsdarlehen genommen, Die Konditionen waren schlecht.

Als ich schon Waren bestellt habe, kam der Banker mit der Forderung eines Bürgschaft. Davon war während der monatelangen Vorverhandlungen nie die Rede, Begründet wurde das mit "vorgesetzter Stelle".

Das Konto hatte inzwischen einen wesentlich höheren Stand als der Kredit. Trotzdem musste ich kämpfen, dass der Bürge aus der Bürgschaft entlassen wurde.

Dann entdeckte man mich als melkende Kuh und quatschte mir Hausprodukte auf. Versicherungen der Allianz Geldmarktfonds und anderen Unfug.

Ich war froh, wenn ein Produkt langfristig Minizinsen erbracht hatte. Viele Anlagen endeten im negativen Bereich, einige waren fast Totalverluste.

Auch Produkte des grauen Marktes wurden einem aufgeschwatzt. Im Nachhinein kann ich nur sagen; unseriös hin bis zu Vorsatz. Teuer, schlechte Beratung.

Ich kann nur jeden warnen. Hier ist höchste Vorsicht angesagt. Nur weil die Männer hinter dem Tresen stehen und Krawatten vorhaben, sind die nicht glaubwürdig Ich war lange Jahre bei der Commerzbank.

Sobald aber mal kleinere Probleme auftreten und man als Kunde etwas Unterstützung erfragt, wird die Tür zu gemacht und man wird wie ein Kunde 2.

Klasse behandelt. Man hat eine Pfändung vom FA drauf Wert ca. Dadurch entstehen Rücklastschriften die immer mit 1,90 Euro belastet werden.

Die Bank könnte den Betrag separieren, kriegt aber am Telefon gesagt, man hätte soviel zu tun und das geht jetzt nicht. Ich kann nur jedem abraten ein Konto bei dieser Bank zu eröffnen, damit sie endlich von Ihrem hohen Ross runterkommen.

Ab Ende Monat bin ich weg von dieser Bank. Wir sind bis dato überzeugte Kunden der Commerzbank zumindest im Girogeschäft gewesen.

Dann versuchten wir, logischer Weise zuerst über die Hausbank, eine Immobilienfinanzierung in die Wege zu bringen. Im 2stündigen Beratungsgespräch stellte sich unsere Bonität noch als "Filetstück" heraus - beide langjährig angestellt, rund Also wurde uns eine etwa 8tägige Bearbeitungszeit bis zum Entscheid attestiert.

Herr N. Dann eine Woche später musste noch dies und das nachgereicht werden - hätte man ja nicht auch direkt im Beratungsgespräch abfragen können.

Aber auch das taten wir, teilten aber bereits unseren erhöhten Druck mit, da es noch andere Interessenten für die Immobilie gab. So verging dann Woche für Woche, mit mindestens einer telefonischen Vertröstung in jeder dieser Wochen.

Krönung war dann, das verstärkte Interesse an der Herkunft unseres Kapitals - das Wort "Geldwäsche" fiel tatsächlich und schlussendlich sind wir zum Nürnberger Würstchen mutiert - Finanzierung wurde ohne Angabe von Gründen abgelehnt.

Es ist erstaunlich welche Kompetenzen diese Bank vermag an den Tag zu legen, nachdem schon Milliarden an Steuergeldern zu deren Rettung geflossen sind, können die es sich tatsächlich leisten, sichere Kunden abzulehnen und auch noch mit Fremdprodukten zu ködern.

Ja der Berater der Commerzbank wollte uns nicht etwa nur ein Darlehen mit festverzinslicher Laufzeit anbieten, nein das war innerhalb von Minuten vom Tisch - ein Kopplung mit einem Bausparer der Wüstenrot sollte es sein - man kann sich beim Sichten der Unterlagen ja auch denken warum - für diese Provision würde ich mich auch mal eben zwei Stunden hinsetzen Erbärmlicher Berater, inkompetente Bearbeiter, nicht zu empfehlendes Kreditinstitut.

Wir haben nun über eine ansässige Finanzierungsagentur Dr. Die Girokonten werden demnächst auch gekündigt bei diesem Saftladen Schade, dass unser Land soviel Abscheulichkeit immer wieder retten würde Bestimmte Daten kann man nicht zentral telefonisch abrufen.

Entweder vorbeigehen oder immer wieder in der Wartefalle enden - selbst in dringenden Fällen keine Chance. Durchkommen: kein einziges Mal. Echt schlecht in diesen telemobilen Zeiten!!

Die App fragt beinahe vor jeder Benutzung nach der Aktivierung. Die IT der Commerzbank hat von dem Problem entweder noch gar nichts mitbekommen obwohl das google Forum voll davon ist oder ist völlig untalentiert.

Da habe ich bessere Erfahrungen gemacht. Im Februar hatte ich im Rahmen einer Aktion der Commerzbank, die derzeit fast in ungeänderter Form noch läuft, online ein Girokonto abgeschlossen.

Ausgelobt waren damals 50 Euro, wenn man nach 12 Monaten, spätestens nach 15 Monaten kündigt und den Grund angibt, weshalb man eine Kündigung einer langfristigen Bindung vorzieht.

Der Kündigungsgrund sollte auf jeden Fall im Zusammenhang mit dem Girokonto stehen. Bisher war doch auch fast alles immer umsonst Warum jetzt nicht mehr?

Zwischenzeitlich sollte man sich auch an die Bedingungen gehalten haben: Mindestens 5 monatliche Geldeingänge über mindestens 25 Euro auf dem Konto.

Wer das nicht durchzieht, erhält keine Prämie! Langer Atem, Selbstdisziplin und Daueraufträge sind hier hilfreich.

Das Girokonto wurde einer örtlichen Filiale zugeordnet, gleichzeitig erhielt ich auch einen persönlichen Ansprechpartner.

Nachdem ich die Einzahlungen mit 5 x 25 Euro über 13 Monate durchgezogen hatte, wollte ich mal sehen, wie die Bank ihre Zusagen einhält und kündigte unter Angabe eines bankbezogenen Grundes mein Girokonto.

Das wunderte mich schon, weil doch die Zufriedenheitsprämie leicht auf das jetzige Commerzbank-Girokonto überwiesen werden konnte.

Das konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Nach angemessenen zwei Wochen wollte ich nachfragen und fand keine passende E-mail-Adresse. So wählte ich Beschwerde und Lob und schrieb dort mein Anliegen nieder.

Zwischenzeitlich hatte ich auch die 50 Euro Zufriedenheitsprämie auf dem Commerzbank-Girokonto. Das hatte sich also überschnitten.

Als ich dann diese 50 Euro auf mein Referenzkonto überwies, war beim nächsten Login das Girokonto gelöscht.

So weit, so gut. Und dann erhielt ich kurz darauf einen Anruf vom Filialleiter persönlich: Warum ich eine Beschwerde einreiche, wenn doch mein Wunsch nach der Prämie erfüllt wurde Was nützt mir ein Audio- oder Videochat um 22 Uhr abends??

Alles schön und gut: Die Commerzbank geht hier m. Was mit auch nervt, ist dieses Hindrücken auf die Photo-Tan. Ich will die aber nicht haben.

Weil ich kein Smartphone-Junkie bin und meine Onlineüberweisungen per mobile Tan machen möchte. Und zwar kostenfrei.

Das ist aber bei der Commerzbank ab Mai nicht mehr möglich So. Weiter im eigentlichen Text. Dann kam heute die eher böse Überraschung.

Von meinem Referenzbankkonto sind Gebühren für die Kontoauflösung abgebucht worden. Fast 7 Euro. Das hauts einem schon erst mal den Vogel raus Als ich den wieder eingefangen hatte, konnte er meine gesunkene Gemütsverfassung auch nicht mehr aufrichten.

Ich war einfach nur sauer. Der Widerspruch an sich geht weiter, weil mir nicht mitgeteilt wurde, welche Gebühren ich denn nun zu berappen habe.

Das Girokonto war ja kostenfrei. Die Commerzbank zwingt einem zur Angabe der Referenzkontoverbindung, um dann etwaige Gebühren einziehen zu können.

Warum reicht denn hier nicht die bisherige Girokontoverbindung bei dieser Bank? Mir ist das unerklärlich.

Gefühlt gehts bei mir in Richtung Veräppelung. Mit 1. Probieren Sie den Handel mit einem Musterdepot aus. Viele Börsen im In- und Ausland sind verfügbar.

Günstiges Komplettpaket mit vielen weiteren Services nutzbar. Die anfallenden Steuern werden direkt für Sie abgeführt. Die Commerzbank App wird von den Nutzern sehr positiv bewertet.

Ihre Gebühren steigen bei hohen Ordersummen schnell an. Undurchsichtige Kostenstruktur durch gleich fünf verschiedene Depots. Sie zahlen Gebühren bei Inaktivität in einem Quartal.

Depot der Commerzbank eignet sich nicht für Trader mit geringem Handelsumfang. Pro Contra Über Schritt: Persönliche Angaben eintragen 2.

Schritt: Angabe der persönlichen Erfahrung 3. Schritt: Überprüfen Sie Ihre Angaben 4. Schritt: Legitimieren Sie sich 5.

Ist die Commerzbank App nur auf Deutsch nutzbar? Kann ich die Commerzbank App auch als Nicht-Kunde nutzen? Welche Limitarten kann ich kostenlos nutzen?

Wo erhalte ich Anlageideen für mein Depot? Trader, die mit über Schritt

Der Interessent kann Also ich möchte an dieser Stelle mal vor diesem Unternehmen warnen. Für besonders aktive Trader ist das PremiumDepot vorgesehen. Entweder vorbeigehen oder immer wieder in der Wartefalle enden - selbst in dringenden Fällen keine Chance. Nach meiner Anmeldung beim Onlinebanking wurden die Bankgeschäfte meines Erachtens noch um einen praktischen Service Watten Regeln. Aufgrund einer zusätzlichen freiberuflichen Tätigkeit im internationalen Ausland hatte ich dann diverse Fragen und Beratungsbedarf. Neben Deutsch wird Budapesta Englisch als Sprache in der App geführt. Damit dies gelingt, benötigt man Erfahrungen auf dem Gebiet der verschiedenen Investments. Admiral Markets Erfahrungen. Ich habe vor kurzem Fluffys GmbH gegründet und Trip A Geschäftskonto bei der Commerzbank eröffnet das 1. Das Konto sollte zum Im StartDepot können alle Menschen bis 30 Jahre Fc Saloniki sein, während sich das KlassikDepot an gelegentliche Anleger wendet, aber auch Rozvadov Kings Casino teurer ist z.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Comments

  1. Nikogis

    Wacker, diese glänzende Phrase fällt gerade übrigens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.